Neuromotorische Entwicklungsförderung NDT/INPP® Praxis Claudia Dünow Ergotherapie Berlin Lichterfelde
Behandlung NDT/INPP Neuropysiologische Entwicklungsförderung für Kinder bildlich

EINE ZWEITE CHANCE FÜR DIE ENTWICKLUNG

Fortdauernde frühkindliche Reflexe: Woran kann es liegen?

Frühkindliche Reflexe sichern dem Baby das Überleben. Diese Reflexe sollten in den ersten Lebensjahren durch verschiedene motorische Entwicklungsschritte und entsprechende Gehirnreifung gehemmt werden. Die Ursachen für eine unvollständige Hemmung frühkindlicher Reflexe können vielseitig sein: neben schwierigen Schwangerschafts- und Geburtsverläufen, Erkrankungen der Mutter während der Schwangerschaft oder des Kindes während der ersten Lebensmonate können auch Vererbung oder äußere Umstände Störfaktoren sein.

Homepage des Instituts für Neuro-Physiologische Psychologie (INPP) Deutschland: inpp.de
Informationen zu Studien: inpp.info/forschung.html
Informationen zu Fachartikeln: inpp.info/fachartikel.html

Wie hilft die INPP®-Methode dabei, frühkindliche Restreflexe zu überwinden?

Mit gezielten Bewegungsübungen werden abgekürzte oder nicht durchlaufende Entwicklungsschritte imitiert, die Überwindung der Reflexe wird in einem zweiten Anlauf nachgeholt und durch reifere Reaktionsmuster ersetzt. Die Übungen werden dabei individuell auf die Ursachen abgestimmt. So unterstützt die INPP®-Methode die Entwicklung im zweiten Anlauf. Ob der INPP-Ansatz für ihr Kind nützlich sein kann, lässt sich erst in der ausführlichen Befundung absichern. Eine erste Orientierung darüber, welchem Kind eine INPP-Entwicklungsförderung helfen kann, gibt ein vom INPP entwickelter Fragebogen. Diesen finden Sie hier zum Download als PDF-Dokument.

 
NDT/INPP
Ergotherapie Lichterfelde
Impressum Datenschutzerklärung